Links überspringen

Media-Analyse 2019/20: Welche Tageszeitung ist am beliebtesten?

Bildquelle:

  • Neutral_Dienstleister_Agentur_Zeitungszustellung_Pixabay_1746350: Pixabay

4,5 Millionen Österreicher lesen Tageszeitungen

Der Corona Lockdown im März diesen Jahres machte die Datenerhebung für die Media-Analyse 2019/20, veröffentlicht am 15.10., nicht gerade einfach. In den Unterlagen wird betont: Die Daten sind nicht mit denen aus den Vorjahren vergleichbar.

Die Befragungen die zwischen dem 16. März und dem 14. April stattgefunden haben, ersetzte man durch jene aus dem Vergleichzeitraum im vergangenen Jahr. Ein weiteres Problem: Die konkrete Durchführung der Befragungen. Aufgrund der Coronakrise wurden nicht genug persönliche Interviews geführt, wie es sonst üblich ist. Um verschiedene Altergsgruppen entsprechend zu repräsentieren, wertete man die vorhandenen Befragungen intensiver. Für die Media-Analyse 2019/20 führte man insgesamt 14.897 Befragungen durch. Alle Ergebnisse repräsentieren sowohl Print- als auch E Paper-Ausgaben.

Pauschal lässt sich sagen: Ungefähr 4,5 Millionen Menschen griffen im zweiten Halbjahr 2019 und im ersten Halbjahr 2020 zu österreichischen Tageszeitungen. Bei der Media Analyse ergibt sich dadurch eine Reichweite von 59,6%.

Die beliebteste Tageszeitung bleibt wie auch in den Vorjahren die “Kronen Zeitung”

Mit 2 Millionen Lesern und einer Reichweite von 25,9% bleibt die “Kronen Zeitung” die größte Tageszeitung. Keine große Überraschung, denn so war es auch schon in den vergangenen Jahren. Gefolgt von “Heute” mit 11,6% und “Kleine Zeitung” mit 10,2%. Die Kombination “Österreich”/”Oe24” kommt auf 8,5% der Leser. Wobei 4,8% der Gratis-Ausgabe “Oe24” zuzuschreiben sind und 4,9% der kostenpflichtigen “Österreich“. Weiters liegt der “Standard” mit 6,8% nur knapp hinter dem “Kurier“. Der kommt auf 6,9%.