Links überspringen

Stimme fürs Image: Telefonansagen für den Tourismus

Quelle: Pixabay

Marketing und Werbung haben viele Faccetten. Für die meisten Marken und Unternehmen spielt der professionelle Eindruck nach außen eine wahnsinnig große Rolle. Viele sehen dabei aber nicht, dass auch die kleineren Dinge, die so nebenbei passieren, das Image sehr beeinflussen können. Sowie zum Beispiel Ansagebänder fürs Telefon. Producer Markus Kropac erzählt:

“Auch der erste Eindruck am Telefon hat eine Wirkung. Also quasi als akustische Visitenkarte eines jeden Unternehmens. Die Zeit, in der man nicht persönlich mit dem Anrufer spricht, kann man nutzen, um sich als Marke zu positionieren. Das vergessen  viele.”

Das Hotel The Secret Sölden hat sich diese Chance nicht entgehen lassen. Der Kunde hat aber nicht nur Ansagebänder fürs Telefon bei uns in Auftrag gegeben. Als Stimme, die Anrufer im Hotel begrüßt und informiert, hat man Ö3-Moderatorin und soundlarge-Sprecherin Elke Rock gewählt. Das gibt dem Image natürlich nochmal einen Bonus. Denn natürlich ist es von Vorteil, wenn Anrufer von einer Stimme begrüßt werden, die ihnen bekannt vorkommt.

Damit das mit der akustischen Visitenkarte wirklich rundum passt, haben unsere Producer gleich drei Telefonansagen geliefert. Eine Begrüßungsansage, eine Ansage für kurze Wartezeiten und eine Ansage für alle, die in der Zwischensaison anrufen. So ist man in Sachen telefonischer Kundenbetreuung bestens aufgestellt. Hört doch einfach selbst mal rein:

Weiterführende Links und Informationen zum Thema Telefonansagen: