Links überspringen

Antenne Österreich ist ab sofort über DAB+ empfangbar

Bildquelle: Neutral_Medien_Radio_Radio_Radiogerät_Pixabay_2588503: Pixabay

Der nationale DAB+ Multiplex in Österreich füllt sich immer weiter. Ende Mai ist ein weiterer nationaler Radiosender gestartet: Antenne Österreich. Der neue Sender wird von der Fellner Mediengruppe ÖSTERREICH betrieben und in den Studios der Antenne Salzburg produziert.

Antenne Österreich sorgt für Spekulationen im Netz

Die Mediengruppe um Medienmann Wolfgang Fellner hat erst im Oktober 2019 einen nationalen Radiosender über UKW-Verbreitung gestartet, nämlich Radio Austria. Um sich um die nationale Sendelizenz bewerben zu können muss man 60% der Bevölkerung mit seinen Radiosendern erreichen. Damit das gelang, musste Fellner damals alle Frequenzen der Antenne Salzburg in die Lizenz von Radio Austria aufgehen lassen.

Für die Antenne Salzburg ergaben sich 2 Frequenzen im Flachgau nahe der Stadt Salzburg. Der zweitälteste Radiosender Österreichs war bis zu diesem Zeitpunkt sehr erfolgreich im gesamten Bundesland Salzburg. Warum Fellner jetzt bei der DAB+ Verbreitung nicht auf Radio Austria setzt, wo er doch die Marke Antenne Salzburg beinahe geopfert hat, sorgt im Internet für wilde Spekulationen und Unverständnis.

Für Interessierte: Antenne Österreich ist ab sofort über DAB+ empfangbar (c) Antenne Österreich
Für Interessierte: Antenne Österreich ist ab sofort über DAB+ empfangbar (c) Antenne Österreich

In diversen Radioforen gehen die Meinungen allerdings weit auseinander:

Jonny P auf radioforen.de: „[…] und jetzt kommt er drauf das Radio Austria nicht so wie gedacht läuft und jetzt wieder auf ein 2. Radio unter der Marke Antenne setzt […] Da hätte Antenne auf UKW nicht gepasst tdm hätte Fellner sich mit Radio Austria mehr Mühe geben können, sein Radio Austria hat jetzt schon mehrmals Programm Änderungen hinter sich. Aber Antenne Salzburg war Fellners einzige gut laufende Radio.“

Habakukk auf rundfunkforum.de: „Warum hat man sich damals auf UKW für Radio Austria entschieden und schiebt jetzt nochmal eine Antenne Österreich hinterher? Antenne Österreich wirkt von der Musikauswahl her etwas jünger, aber es ist jetzt auch kein gravierender Unterschied zu Radio Austria. Man hätte vielleicht auf UKW gleich Antenne Österreich starten können. Das hätte vielleicht in Bezug auf die damals erfolgreiche Antenne Salzburg weniger Geknirsche erzeugt…“

Antenne Österreich übernimmt Kathi & Christian am Morgen von Antenne Salzburg

Unter Tags wird das Programm mit eigenen Sendeschienen, eigenen Moderatoren und Jingles als Antenne Österreich produziert. Morgens übernimmt Antenne Österreich die erfolgreiche Morgenshow „Kathi & Christian am Morgen“ von Antenne Salzburg. Die Sendung wird 1:1 durchgeschalten, die Moderatoren nennen Antenne Salzburg als Stationsname und auch der Service-Fokus liegt auf dem Bundesland Salzburg.

Christian Katzer moderiert als längster Moderator in Österreich am gleichen Sender eine erfolgreiche Morgenshow. Die meiste Zeit an seiner Seite ist Katharina Gudmundsson, die nur durch ein kurzes Wien-Intermezzo nicht Teil des Morgenteams der Antenne war. Das beliebte Moderatorenduo wurde 2017 mit einem Bronze Radiopreis für die beste Morgensendung ausgezeichnet. Nun dürfen Kathi und Christian einen weiteren Erfolg für sich verbuchen: Sie wecken via dab+ das ganze Land auf Antenne Österreich.

Antenne Österreich dab+
Morgens übernimmt Antenne Österreich die erfolgreiche Morgenshow „Kathi & Christian am Morgen“ von Antenne Salzburg. (c) Antenne Salzburg

Verwäscht Antenne Österreich womöglich Radiotestergebnisse in einzelnen Bundesländern

Auch hier diskutiert man in der Branche heftig. Viele Radiohörer in den Bundesländern sagen schlicht und einfach: „Ich höre die Antenne“. Meinen aber die jeweiligen Sender Antenne Vorarlberg, Antenne Steiermark oder Antenne Tirol“. Wie der Radiotest zukünftig ausgewertet wird, wenn es nun auch eine Antenne Österreich am Markt gibt, bleibt abzuwarten. Medienschaffende sind sich allerdings weitgehend einig: Die lokalen Antennen, die nicht zur Fellner Mediengruppe Österreich gehören, werden weniger erfreut über die Namensgebung sein. Ob man rechtlich dagegen vorgehen wird, bleibt ebenso abzuwarten.

Demnächst startet in Österreich ein weiterer Bundesweiter dab+ Sender

Es handelt sich dabei um ein Schlagerradio der Styria Media Group, dem Eigentümer der Antenne Steiermark und Antenne Kärnten. Radio Flamingo wird ebenfalls am dab-Bundesmux aufgeschalten und in Graz produziert. Nach dem Sendestart wird es noch für zwei weitere Radiostationen mit geringerer Datenrate Platz am Bundesmux geben.

Medienreporter