Links überspringen

Radio Grün Weiß in Graz auf UKW gestartet: jetzt auf 100,0 MHz

Bildquelle:

  • Neutral_Tourismus_Gemeinde_Graz Uhrturm_Pixabay_1638892: Pixabay

Es ist zwar noch kein offizieller Start gewesen, aber findige Radiohörer haben es wohl schon bemerkt: Das obersteirische Lokalradio Radio Grün Weiß sendet seit dem letzten Wochenende auch in der steirischen Landeshauptstadt Graz. Und so kommen jetzt auch die Grazerinnen und Grazer in den Genuss von “Mehr Abwechslung für die Steiermark”. Denn das ist dann mit dem offiziellen Sendestart Anfang Oktober auch der neue Slogan des erfolgreichen Senders.

Mehr Abwechslung auch im Radio

Radiohörer, die Schlager, Oldies, Volksmusik aber auch Popsongs im Radio lieben haben absofort eine Alternative zu ORF Radio Steiermark. Wer also zukünftig auf die Radiofrequenz UKW 100,0 MHz wechselt, der bekommt den Leobener Sender zu hören. Der wird sich zukünftig steirischer und ganz in den Landesfarben präsentieren. In den kommenden Monaten soll dann, laut diversen Onlineforen auch die Lücke zwischen Graz und der Obersteiermark geschlossen werden. Und so wird es dem Vernehmen nach zwei weitere Frequenzen geben, die diese Lücke schließen sollen.

Radio Grün Weiß verbindet Graz mit der Obersteiermark

In wenigen Wochen geht ein eigener Sender in Gratkorn auf der Frequenz 95,0 MHz und ein weiterer Sender ist ebenfalls schon in Planung. Hier ist der Standort noch nicht ganz in Stein gemeißelt, dafür ist der Sendestandort Graz umso eindrucksvoller. Denn hier sendet man direkt vom Grazer Schlossbergs. “Es gibt Sender, die übertragen das Glockengeläute im Radio, wir senden dafür direkt bei der Liesl (so nennen Grazer die Glocke)”, sagt Peter Petzner, der Geschäftsführer von Radio Grün Weiß im Medienreporter-Gespräch.

Die neuen Jingles kommen von soundlarge

Federführend am neuen Sounddesign beteiligt war soundlarge audioproduktionen. Hunderte neue Jingles und ein völlig neues Soundlogo wurden entwickelt, die zukünftig den Steirerinnen und Steirern auch ein hörbares Heimatgefühl vermitteln. Das Jinglepaket wurde dann in enger Zusammenarbeit mit den Komponisten und Sängern von Foster Kent entwickelt und bei soundlarge in Graz sendefertiggestellt. “Unsere Producer haben wochenlang hunderte Elemente gemischt und produziert. Besonders stolz bin ich auch, dass ich nach 18 Jahren Station Voice auch weiterhin die Stimme des Senders sein darf”, zeigt sich André Brunner-Fruhmann von soundlarge begeistert vom Ergebnis.

Ähnliche Artikel: Radio Grün Weiß sendet demnächst auch in Graz