Links überspringen

Wie eine Hörfunkspot Produktion zum Bauen animieren kann

Bildquelle:

  • Neutral_Bauwesen_Hausbau_Pixabay_1599629: Pixabay

Gerade wenn es um die Verwirklichung seines Eigenheims geht, ist es nicht immer einfach sich für einen passenden und vor allem verlässlichen Baustofflieferanten zu entscheiden. Besonders die Beratung ist oft sehr kurz geraten und man fühlt sich irgendwie nicht vollständig informiert. Würth Hochenburger hat sich genau das zu Herzen genommen und setzt neben qualitativen Baurohstoffen auf die beste Beratung.

„Bestens beraten, wenn’s ums Bauen geht.“, das ist nämlich der Slogan des Fachhändlers. Und genau dieses Image sollte die soundlarge-Crew in der großen österreichweiten Hörfunkspot Kampagne besonders unterstrichen. Mit seinen 14 Spotmutationen, die allesamt auf Österreichs größter Radiostation Hitradio Ö3 ausgestrahlt werden sollten, war die gesamte Produktion sehr aufwendig. Insgesamt wurden nämlich 14 langjährige und hochkarätige Partner von Würth Hochenburger mittransportiert. Das bedeutete für unsere Kreativ-Crew aber auch, dass wir auch die Wünsche von diesen 14 Unternehmen mitberücksichtigen mussten.

Der Kreativprozess und die Textgestaltung

Was kompliziert klingt, ist aber für unsere Kreativen, wie Shade Louise Janisi, das tägliche Brot: „Die Textgestaltung ist für uns im Kreativprozess ganz wichtig, denn darauf baut die gesamte Produktion auf. Ist der Text getragen, dann muss natürlich auch die Musik dazu passen – und umgekehrt. Die Produktion startet erst, wenn der Kunde unseren Textvorschlag freigegeben hat – so können wir sicherstellen, dass der Kunde auch tatsächlich happy mit der Produktion ist.“

Die Suche nach dem passenden Sprecher

Nach der Textgestaltung wäre bei jeder anderen Produktion das Thema Sprechercasting an der Reihe. In Fall Würth Hochenburger setzte man auf André Brunner-Fruhmann, der dem Unternehmen seit mehreren Jahren schon in unzähligen Lokalradiospots in 4 Bundesländern seine Stimme geliehen hat. Und so hört man seine Stimme jetzt auch in der großen Österreichkampagne im Hitradio Ö3.

Wir danken Würth Hochenburger für die langjährige Zusammenarbeit und sind stolz auf das Endergebnis:

 

 

Weiterführende Links und Informationen zum Thema Radiospots: