Links überspringen

WIEN | Standard sucht 2 Moderatoren für Standard.tv (w/m/d)

Bildquelle:

STANDARD WIEN – Der Standard erweitert sein Team
und sucht zum ehest möglichen Eintritt zwei engagierte  Moderator/innen
m/w/d für Standard.tv

 

Wissen aus den Bereichen Politik/Wirtschaft/Kultur/Sport und journalistische Interessen werden für diesen abwechslungsreichen Job vorausgesetzt.

Vorweg drei Fragen an dich:

  1. Fühlst du dich sicher und hast ein selbstbewusstes Auftreten vor der Kamera, kannst du dich mit der Haltung des STANDARD identifizieren und bist bereit, das neue Moderator/innen-Gesicht für ein junges Nachrichtenformat des neu gegründeten  derStandard.tv zu werden?
  2. Hast du ein gutes Verständnis von aktuellen gesellschaftspolitischen Themen, kennst die aktuellen Trends auf Social Media und kannst relevante Fragestellungen in Bezug zu einer jungen Zielgruppe ableiten bzw. besitzt ein Gefühl dafür, wie das diese Generation betreffen könnte?
  3. Bist du redegewandt, lässt dich auch in hitzigen Debatten als Interviewer/in nicht aus dem Konzept bringen und freust dich darauf gemeinsam mit dem Team ein neues Format aufzubauen?

Dein Jobprofil:

  • Sendungsmoderation, An- und Abmoderation von Beiträgen
  • Verfassen von Moderationstexten
  • Recherche
  • Zusammenstellen der Nachrichtenmeldungen zur täglichen Nachrichtensendung gemeinsam mit dem Redaktionsteam
  • Auswahl von spannenden Interviewpartnern und Führung von Interviews
  • Besprechen von Bildbeiträgen

Wir bieten:

  • angenehmes Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit mit Eigenverantwortung
  • implementiertes und erfolgreiches Programmkonzept

 

Für diese interessanten Positionen in einem renommierten erfolgreichen Unternehmen bieten wir ein kollektivvertragliches Mindestgehalt von monatlich brutto EUR 2538,07 für Vollzeit (38 Wochenstunden) mit Bereitschaft zur Überzahlung je nach Erfahrung bzw. Qualifikation.

Eintrittsdatum: ehestmöglich, befristet bis 31. Jänner 2021

Bei Interesse an der Position kann man sich mit einem Videobeitrag, (Link in einem Dokument hochladen, ca. zwei Minuten, Handy oder Kamera) in dem man von drei tagesaktuellen Themen (Innenpolitik, Außenpolitik und Gesellschaft) berichtest sowie mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen z.H. von Paulina Werner, MA., bewerben